Musik? Sozialisation? Einfluss?

Mein erstes Thema, mit dem ich mich mit euch unterhalten möchte. Die Meinung verschiedener Menschen zu diesem Thema interessiert mich shcon seit längerem. Die Frage:

Wie wirkt sich die Musik auf unser Leben aus?

 

Meiner Meinung ist es einfach, viele Menschen dem Musikstil, welchen diese bevorzugen zu zuordnen. Keiner kann mir erzählen, dass er einen "HipHoper" nicht von einem "Punk" unterscheiden kann. Ich würd gerne wissen, wodurch diese Unterschiede entstehen?? Passiert das in der Phase der Sozialisation? Ist also die Integration in unsere Gesellschaft entscheident für die Art, wie jeder einzelne sein Leben leben möchte? Muss es unbedingt sein, dass jemand der in einem "Ghetto" aufwächst automatisch ein Liebhaber des HipHops wird? Sind es vllt. die ganzen Vorbilder der verschiedenen Genres,die uns beeinflußen? Ist es letzendlich die Musik, die uns dazu bringt entweder Baggsy oder Chucks zu tragen? Ich kenne es aus eigener Erfahrung, dass man von einigen Grupeen von Menschen automatisch ausgeschloßen wird, weil man nicht die Musik hört, die diese Leute bevorzugen. Dumm oder selbstverstädnlich?

Findet hier eine weitere Art von Sozialisation statt? Eine Integration in eine Untergruppe "unserer Gesellschaft"? Ich würd gerne wissen, wie ihr zu diesem Thema steht? Es gibt diesbezüglich, viele Aspekte die man ansprechen könnte und genau das! ist eure Aufgabe ich möchte wissen, ob ihr das genauso seht wie ich oder ob ihr einer ganz anderen Meinung seid?

 

Zu wenig Wissen ist gefährlich, zu viel auch. - Albert Einstein

 

25.2.08 21:48

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ms.megalomaniac / Website (26.2.08 15:55)
Wie wirkt sich Kunst auf unser Leben aus? Denn völlig egal um was es sich handelt, die spezies Mensch ist da ziemlich simple in ihrem Verhalten. Ich würde sagen das Problem ist mehr oder weniger das Schubladendenken. Der Mensch hört auf ein Individuum zu sein und zwängt sich selbst irgendwo hinein. Es hat viel damit zu tun wie viel Persönlichkeit ein Mensch hat, Selbstbewusstsein, Möglichkeiten. Natürlich kann jemand der im Gehetto aufgewachsen ist trotzdem klassische Musik hören, aber es sind viele Faktoren die auch wichtig sind, Vorbilder, Wissensstand. Jeder eifert im endeffeckt irgendwas nach, in der Hoffnung in dieser bestimmten "Randgruppe" die perfekten Menschen gefunden zu haben, "denn ein Mensch der diese bestimmte Musikrichtung hört, kann ja schon einmal gar nicht so blöd sein", meint man. Fakt ist, dass es nicht so ist, Kunst kann man nicht anbinden und in Schubladen stecken, sie ist was sie ist, genau wie alle anderen Dinge auch. Die Frage ist nun, was machen wir Menschen daraus? Und jeder einzellne macht etwas anderes draus.


Chris (26.2.08 17:05)
Interessant...über das "Schubladendenken" habe ich noch gar nicht nachgedacht..Jetzt könnte man noch etwas tiefer gehen und sich Fragen was zu jeder "Schublade" asoziiert wird.
Beispiel: Ich sage "Ich möchte ein Punk werden.Wie kann ich das?".....ok natürlich findet das so nicht statt..sowas entwickelt sich langsam! Aber jetzt nur als Beispiel...was muss ein Mensch an Bedingungen erfüllen, um als "Punk" zu gelten. Ist er von dem Zeitpunkt an ein "Punk", von dem er das von sich selber behauptet?? Ohh mann schwierig, die Gedanken, die ich dazu habe in Worte zu fassen...
Ist es nötig, dass jmd nun kaputte Hosen und Chuks trägt um die Bedingungen als Punk zu erfüllen? Oder reicht es, wenn er "Punk-Musik" hört?


ms.megalomaniac / Website (26.2.08 20:41)
Das Schubladendenken beginnt doch eigentlich schon bei der Aufteilung, nicht dabei wie man es wird, sondern das man überhaupt etwas werden möchte, weil man ja das was man selbst ist nicht sieht und unbedingt immer alles irgendwo anordnen muss, wie "der hört das und das, also ist er das und das", "die zieht das und das an, also ist er das und das". Irgendwie reicht in unserer Gesellschaft der Begriff "Mensch" gar nicht mehr aus, und das "Selbst" auch nicht, es muss immer irgendwas sein "Punk"; "Gothic", "Alternativ" ect.


buchii (26.2.08 21:57)
yooo...
hiphoper tragen auch chucks.. sie sind ja jetzt modern und so..
deswegen denke ich, dass man nicht vom äußeren auf die musikrichtung schließen.


Chris (26.2.08 22:34)
Ich muss gestehen nicht immer! aber meiner meinung nach ist es meistens doch möglich ;D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung