f(x)=Theologie?!

f(x)=Theologie? Wat will der? Tja ich finde diese Überschrift passt sehr gut zu dem, was ich vorhabe hier aufzuschreiben!

Worum gehts?

Die Antwort ist ganz einfach! Es geht um meine Mathelehrerin,welche auch eine sehr streng gläubige Religionslehrerin ist...Mich interessiert es, wie das zusammen passen soll? Ich meine,....es sind doch die gläubigen Menschen, die trotz wissenschaftlicher Erkenntnisse weiter an Gott glauben. Mathematik ist doch der Grundbaustein der ganzen Wissenschaften die den Glauben an die Religion widerlegen?! Oder irre ich mich in dem Sinne?

Ich respektiere Entscheidungen der Menschen...genauso wie jeden Glauben...na gut außer diesen Scientology-Freaks. Um auf den Punkt zu kommen...Wie kann eine Person, die wirklich sehr stark an Gott glaubt, Mathematik studieren? Ich persönlich finde das bisschen gegensätzlich

Wer mich überzeugt hat ist meine Biolehrerin, die auch als Chemielehrerin bei uns an der Schule unterrichtet. Sie sagt "Die Biologie und die Chemie sind so wunderbar mit ihren ganzen Phänomenen, dass es etwas göttliches geben muss, das dafür verantwortlich ist."

 

Jede Revolution war zuerst ein Gedanke im Kopf eines Menschen - Ralph Waldo Emerson

4 Kommentare 27.2.08 15:21, kommentieren

Musik? Sozialisation? Einfluss?

Mein erstes Thema, mit dem ich mich mit euch unterhalten möchte. Die Meinung verschiedener Menschen zu diesem Thema interessiert mich shcon seit längerem. Die Frage:

Wie wirkt sich die Musik auf unser Leben aus?

 

Meiner Meinung ist es einfach, viele Menschen dem Musikstil, welchen diese bevorzugen zu zuordnen. Keiner kann mir erzählen, dass er einen "HipHoper" nicht von einem "Punk" unterscheiden kann. Ich würd gerne wissen, wodurch diese Unterschiede entstehen?? Passiert das in der Phase der Sozialisation? Ist also die Integration in unsere Gesellschaft entscheident für die Art, wie jeder einzelne sein Leben leben möchte? Muss es unbedingt sein, dass jemand der in einem "Ghetto" aufwächst automatisch ein Liebhaber des HipHops wird? Sind es vllt. die ganzen Vorbilder der verschiedenen Genres,die uns beeinflußen? Ist es letzendlich die Musik, die uns dazu bringt entweder Baggsy oder Chucks zu tragen? Ich kenne es aus eigener Erfahrung, dass man von einigen Grupeen von Menschen automatisch ausgeschloßen wird, weil man nicht die Musik hört, die diese Leute bevorzugen. Dumm oder selbstverstädnlich?

Findet hier eine weitere Art von Sozialisation statt? Eine Integration in eine Untergruppe "unserer Gesellschaft"? Ich würd gerne wissen, wie ihr zu diesem Thema steht? Es gibt diesbezüglich, viele Aspekte die man ansprechen könnte und genau das! ist eure Aufgabe ich möchte wissen, ob ihr das genauso seht wie ich oder ob ihr einer ganz anderen Meinung seid?

 

Zu wenig Wissen ist gefährlich, zu viel auch. - Albert Einstein

 

6 Kommentare 25.2.08 21:48, kommentieren

BloqParty!

Welcome sagt der Engländer .Schön, dass Ihr hier auf meinen neuen bzw. um ehrlich zu sein, meinen ersten Bloq gekommen seid. Tja ja...hmm...viele fragen sich evtl. wieso gerade ein Bloq? Naja die Antwort ist ganz einfach! Ich bin einfach gespannt, wie die Leute auf meine Ideen und Beiträge hier auf diesem Bloq reagieren. Ich bin einfach gespannt welche Meinung die ganzen Menschen, die sich mit den Themen die hier (wie ich hoffe) erscheinen vertreten. Also wie gesagt das ist hier noch alles im Aufbau und ich werde erstmal bei mybloq.de bleiben, um zu sehen ob einige Menschen sich für meinen Bloq interessieren. Sollte das der Fall sein, dann wird auch bald ein neuer Bloq erscheinen, den ich dann selber mit php erstelle. Naja fürs Erste wars das auch von mir. Wenn ich Zeit finde, dann werde ich hier meinen ersten Beitrag reinschreiben, über den die Leute dann heftigst diskutieren können.

 

Sinn? Nein! Los? Ja!

 

 

 

 

2 Kommentare 25.2.08 20:03, kommentieren


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung